Projekte

Wir SETZEN UM

Museum Auxiliarkastell

Modernisierung des Museums Auxiliarkastell, das eine einzigartige Kreuzung einer römischen Wasserleitung und eines römischen Kanals enthält. Geplant ist die Einrichtung eines digitalen Zugangssystems/Schließsystems, die Installation von Überwachungskameras und von mehrsprachigen Infotafeln. Baulich ist geplant: barrierefreie Adaptierung, Eingangsbereichsinstallation an Erfordernisse des digitalen Schließsystems anpassen, Adaptierung der Innenräume. Damit wird eine für BesucherInnen selbstständig erlebbare Ausstellung durch einen zeitunabhängigen Zutritt mit Code ermöglicht.

Infrastruktur

Schaffung der Infrastrukturvoraussetzungen um die Ausschöpfung der Potentiale des römischen Kulturguts zu ermöglichen.

Fokus auf Fuss&Radwege, mit Schwerpunkt auf Attraktivierung der projektierten Longinus-Radroute aus dem Interreg SK-AT Projekt „auf den Spuren der Legionäre“.

Errichtung von Infopoints, Wegweisern, Rastplätzen, Fahrradabstellplätzen.

Öffentlichkeitsarbeit

Durch gemeinsame Marketingmaßnahmen werden die römischen Hotspots als feste Bestandteile der Kulturangebote der grenzüberschrteitenden Region etabliert.

MUSEUM Auxiliarkastell

Infrastruktur

Leider wurden keine Beiträge gefunden.

Öffentlichkeitsarbeit